Login

Newsletter

Event Kalender

Letzter Monat März 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5 6 7
week 10 8 9 10 11 12 13 14
week 11 15 16 17 18 19 20 21
week 12 22 23 24 25 26 27 28
week 13 29 30 31
Der Haushalt 2024 des Kreises Recklinghausen, der von der Bezirksregierung Münster nach Prüfung und Zustimmung zum vorgeschlagenen Hebesatz der Kreisumlage von 36,26 Prozent freigegeben wurde, offenbart finanzielle Abweichungen.
Neuverschuldung Kreis Recklinghausen
Die Bilanz zeigt, dass den Einnahmen von 1,463 Milliarden Euro höhere Ausgaben von 1,489 Milliarden Euro gegenüberstehen, was zu einem Defizit von 25,544 Millionen Euro führt.
 
 
Obwohl dieses Defizit durch die Nutzung der Ausgleichsrücklagen temporär kaschiert wird, wirft diese Praxis Fragen bezüglich der langfristigen finanziellen Nachhaltigkeit auf. Die geplanten Investitionen für 2024 belaufen sich auf 65,336 Millionen Euro, wobei ein Großteil in Bauvorhaben wie die Erneuerung der Berufskollegs und des Kreishauses, sowie in den Brücken- und Straßenbau fließt. Zudem ist eine bedeutende Finanzanlage vorgesehen.
 
Diese Investitionen mögen zwar für die infrastrukturelle Entwicklung und Verbesserung des Kreises notwendig sein, jedoch wirft die Finanzierung dieser Projekte durch Rücklagen, angesichts der prognostizierten Defizite von insgesamt 172,470 Millionen Euro für die Jahre 2025 bis 2027, ernsthafte Bedenken auf. Die Strategie, Fehlbeträge durch die Reduzierung von Rücklagen auszugleichen, suggeriert eine kurzfristige Lösung, die potenziell die finanzielle Stabilität des Kreises in den kommenden Jahren gefährden könnte.

Jetzt mitmachen

BÜNDNIS DEUTSCHLAND

Sie wünschen sich eine andere Politik?
Mit Vernunft statt Ideologie?
 
Werde Teil der Lösung!

Jetzt Mitglied werden

Zeit für Veränderungen

Wir rufen alle Menschen in unserem Lande auf, den Weg der Freiheit mit uns zu gehen.
Haben Sie den Mut und stellen Sie mit uns die Weichen für ein zukunftsorientiertes und leistungsfähiges Deutschland.